Social Web macht Schule

swms-logo-1So heißt das Projekt, welches der medienfux heute nach Frankenberg in die Erich-Viehweg-Oberschule begleitet hat. „Social Web macht Schule“ wurde initiiert, um Kindern und Jugendlichen einen offenen und kritischen Blick für soziale Medien zu ermöglichen. Neben den Gefahren, welche allgmein gerne herausgestellt werden, zeigt das Team rund um Kristin Stritzke aber auch dessen Nutzen und kreative Möglichkeiten auf. Die sympathischen Informatikerinnen, welche als Trainerinnen den Kindern und Jugendlichen die Inhalte vermitteln, sind hervorragend vorbereitet und kommen mit viel Wissen zum Thema in die Klassen.

Das Angebot für die Erich-Viehweg-Oberschule besteht aus zwei Modulen. Im ersten Modul wird sich intensiv und mit sehr interaktiven Methoden dem Social-Web als solches gewidmet und im zweiten Modul schauen sich alle Teilnehmenden die Prozesse von Cybermobbing an.

Während eines Gespräches mit den Lehrer*innen der Schule ergab sich, dass diese es sehr genießen das Team im Haus zu haben. Es ist eine Erleichterung Menschen mit so viel Fachwissen vor den Klassen stehen zu haben und gleichzeitig auch einmal die Beobachterrolle einnehmen zu können.

Ein schönes Projekt, welches von queo aufgebaut wurde. Unterstützt wird das Projekt von envia M und RWE.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: